Robin Minard

The Book of Spaces

 

The book of spaces ist eine Sammlung von Mehrspur-Werken, die sich mit der räumlichen Repräsentation von Klängen beschäftigen – insbesondere der (Klang-)Bewegung. Die Arbeit schwingt zwischen Fragen die die Aufnahme von realen akustischen Räumen betreffen und der Schaffung akustischer Räume mittels klangsynthetischer Verfahren sowie der Platzierung (akustischer) Objekte in diesen Räumen.

Sie basiert auf den Kompositionen 4 Räume und Sutra, deren Elemente sie in den Zyklus von elf Stücken einbringt. Zwischen den einzelnen Sektionen kommen kontrastierend klassische Maori-Instrumente zum Einsatz.

Im Rahmen dieses elektroakustischen Konzerts, wird der Rezipient in einen pulsierenden, ihn umschließenden akustischen Raum versetzt, in dem er die Qualitäten der unterschiedlichen klanglichen Situationen und deren räumliche Dimensionen erfahren kann.

Robin Minard wird eine neue 12-Kanal-Version des Stücks präsentieren.

 

Ort:

Lindenfels Westflügel

Zeit:

Freitag, 22. September 2012 – 22 Uhr

 

Robin Minard, 2010, Foto: Kerstin Krämer

 

4 Räume, SFB Kleiner Sendesaal, Berlin, 2000